Skip to main content

Sommerfest

Wir, das OrgaTeam aus der 12. Klasse, veranstalten das diesjährige Schulfest der Schule für Sport, Gesundheit und Bildung in Melle. Die Planung und Durchführung findet im Rahmen unseres Projektunterrichts statt.

Unter unserem Motto „Sport, Gesundheit und Bildung“ beginnt am 20. Juni 2018 um 14 Uhr ein buntes, sportliches Fest, bei dem es in den Unterrichtsräumen und auf dem Gelände der Landesturnschule in Melle viel zu erleben gibt.

Wir wollen ein paar schöne, gemeinsame Stunden miteinander auf unserem Schulgelände verbringen und bei Kaffee und Kuchen, und hoffentlich strahlendem Sonnenschein, zusammensitzen und ein gelungenes Schuljahr feiern.

Es wird kleine Präsentationen von schulischen Projekten uns Schülerinnen und Schüler der 11. und 12. Klasse geben. Wir bieten vielfältige Aktionen zum Mitmachen, herausfordernde und sportliche Spiele sowie ein abwechslungsreiches Programm.

Beim XXL Mensch ärgere Dich nicht - der Klassiker unter den Brettspielen - kannst du dich als menschliche Spielfiguren beteiligen. Welches Team wird das Würfelglück auf seiner Seite haben? Welches Team wird als erstes ins eigene Häuschen einziehen?

Wir möchten die Möglichkeit auch nutzen, Interessenten die Ausbildung für sportbegeisterte Schulabgänger und Quereinsteiger vorzustellen. Im Rahmen einer Informationsveranstaltung kannst du dich näher über die Ausbildung informieren. Du erhältst Auskunft über die berufsbezogenen sowie -übergreifenden Unterrichtsinhalte, bekommst einen Einblick in die Bewegungspraxis und lernst zukünftige Arbeitsfelder eines Bewegungspädagogen/einer Bewegungspädagogin kennen.

 

Wir sind gespannt auf einen erlebnisreichen Nachmittag und freuen uns, möglichst viele interessierte Gäste begrüßen zu dürfen!

Klassenfahrt 2018

Hier sagt man Moin!

Vom 9. bis zum 13. April 2018 durften Klasse 11 und 12 eine Woche Auszeit von Schule und Praktikum auf Baltrum genießen. Nachdem es am Montag noch tief in der Nacht losging nach Neßmersiel, um dort pünktlich die Fähre zu erreichen, kamen alle nach einem 4km Fußmarsch noch ziemlich müde an der Unterkunft an. Nach einem kleinen Snack wurden nach und nach die Zimmer bezogen und der Tag mit einer Schnitzeljagd über die Insel beendet.
An den darauffolgenden Tagen wurde die Insel weiter erkundet und auch das Watt wurde genauer unter die Lupe genommen. Ein Schwimmbadbesuch, ein Tag am Strand und ein Sandburgenwettbewerb durften natürlich nicht fehlen. Den Sport wollten die Schülerinnen und Schüler auch auf Baltrum nicht zu kurz kommen lassen. So gab es jeden Morgen vor dem Frühstück eine Sporteinheit, von Yoga über Fußball bis zum Laufen durch die Dünen.
Die vielen Aktivitäten haben allen eine abwechslungsreiche und spaßige Woche bereitet. Bis zur nächsten Fahrt geht nun erst einmal der Schulalltag wieder los.

SPoGBi 2025

Ausarbeitung aus dem Politikunterricht der Abschlussklasse 2018

Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 13 haben sich in den letzten Wochen, im Politikuntericht, kritisch mit der Zukunft der SPoGBi auseinandergesetzt. In kleineren Gruppen sammelten die SPoGBis Ideen, Wünsche und Anregungen wie die Schule für Sport, Gesundheit und Bildung im Jahre 2025 sein sollte, beziehungsweise sein könnte. Anschließend wurden in einer großen Diskussionsrunde die Ergebnisse der Kleingruppen besprochen und zu einem Gesammtergebnis zusammen getragen. Hirbei entstand ein Bild welches aktuelle positive, sowie auch kritisch diskutierte Aspekte und Faktoren beinhaltet.

SPoGBi 2025

Lehrer

  • mehr Festangestellte Lehrkräfte als Honorarkräfte (längere Bindung)
  • Lehrkräfte sollen vorurteilsfrei handeln 
  • bessere Vertretungen 
  • bessere Absprache unter den Lehrkräften
  • Pädagogikverständnis vor Vermittlung
  • Benotung zu Gunsten der Schüler & Schülerinnen
  • strukturierter Lehrplan (miteinander abgestimmt) 

Schüler & Schülerinnen

  • Sporteignungstest (Sportabzeichen vor Beginn der Ausbildung als neue Klasse)
  • kleine Klassen beibehalten (<20) (aktuell)

Atmosphäre 

  • gute Räumlichkeiten (aktuell)
  • familiäre Umgebung (aktuell)
  • gute Ausstattung (aktuell)
  • gutes Essen (aktuell)
  • regelmäßige Teambuildingmaßnahmen in den Klassen

Inhalte

  • mehr Koorperationen
  • Buchführung & Buisness (Mathe & Englisch)
  • Gesundheitssport ergänzen durch Knie/Schulter & Psychosomatik (noch mehr außerhalb der Lizenzen) -> Spezialisierung sollte allerdings intern in den Klassen abgefragt werden 
  • Ernährung als Fach (ein Jahr lang)
  • Sportunterricht sinnvoller nutzen -> Transfer zu den Lizenzen 
  • mehr interaktive Teile in Stunden, weniger frontale Teile
  • einheitliche Begriffe bei allen Lehrern -> SPoGBi Lexikon
  • Transferleistungen aus dem Leben von Lehrern -> Erfahrungsberichte (aktuell)
  • Ballsportlizenz
  • Unterricht passend zu den aktuellen Lizenzen 
  • Lizenzen an LTS-Lehrgänge anpassen (Abfolge & Skripte)
  • geplante feste Ausflüge -> sportspezifisch: -> Leistungszentrum, Kongress etc.
  • Operatoren mit sportbezogenen Themen anwenden (Deutsch)
  • Projekte außerhalb der Schule -> langfristig (Pflichtveranstaltungen)
  • Projektunterricht optimieren

Allgemein

  • Katalog mit Praktikumsstellen für Schüler & Schülerinnen + Praktikumsbeschreibung 
  • Block Praktika/Unterricht -> Praktikum höheren Stellenwert, höhrere Bewertung 
  • Zukunftsaussichten (Jobs) -> darstellen/erarbeiten
  • Öffentlichkeitsarbeit der Schule verbessern 
  • Praktikastellen passend zum Unterricht in den verschiedenen Ausbildungsjahren 
  • Schulgeld minimieren -> Unterstützung durch Praktika 
  • Erste-Hilfe-Kurs fest (ein Mal im Jahr)
  • gute Aufteilung -> Praxis und Theorie (aktuell)
  • gute Unterrichtsfächer (aktuell)

 

 

Ein Raum, ein Rätsel und die Zeit läuft!

Escape Rooms Bielefeld und Hannover

Vor kurzer Zeit fuhr Klasse 12 nach Bielefeld und Klasse 13 nach Hannover und stellten sich einer spannenden Herausforderung. Es ging in die sogenannten " Escape Rooms". Bei diesem Spiel traten die Klassen in verschiedenen Gruppen gegeneinander an. Die Regeln waren simpel: in unterschiedlichen Räumen mussten Rätsel gelöst werden, um in einer der nächsten Räume zu gelangen. Doch diese Rätsel konnten nur in der Gruppe gelöst werden und verlangten kreatives Denken und Geschick ab. Zusätzlich lief die Zeit, was noch mehr Druck und Spannung verursachte, da das schnellste Team gewann. 

Nervenkitzel pur! Und der Spannungsfaktor blieb bis zum Schluss. Dieses Ereignis wird unseren Schülerinnen und Schülern wohl noch lange Zeit im Gedächtnis bleiben. 

Wer jetzt auch Interesse an diesem Abenteuer bekommen hat, kann ja gerne mal im Internet nach "Escape Room" suchen.

Auf die Plätze...fertig...LOS!

Parkour-Turnier der SPoGBi

Vor 2 Wochen kam es in der SPoGBi zu einem spannendem Wettkampf. Da die Klasse 12 im Moment das Thema "Parkour" hat, wurde ein riesen Parkour durch die gesamte Sporthalle errichtet. In diesem waren viele verschiedene Aufgaben zu bewältgen, wie z.B. springen, balancieren, klettern und schwingen. Die Schüler und Schülerinnen wurden in 3 Gruppen eingeteilt, welche gegeneinander antraten. Nun begann ein Wettlauf gegen die Zeit: die Gruppe, die am schnellsten den Parkour mit viel Geschick und gekonnten Moves bewältigte, gewann dieses spannende Turnier. Alle 3 Gruppen waren ziemlich knapp beieinander mit Zeiten zwischen 2 und 3 Minuten. Doch nur eine Gruppe gewann mit der Bestzeit von 2:37 Min. Herzlichen Glückwunsch! Der Spaßfaktor war riesig und alle konnten ihr Können unter Beweis stellen!

 

 

 

Tanz und Kultur...die Welt des "Afro-Contemporary-Dance"

Vor kurzem durften alle SPoGBis in die Welt des "Afro-Contemporary-Dance" eintauchen und einiges über das Land Uganda (Hauptstadt Kampala), Ewaka: Deutsche Kinder- & Jugendförderung für Uganda e.V. und die "Keiga-Dance-Company" erfahren

Durch eine Schülerin der Klasse 11 (Sophie Döhr), wurde es den Schülern und Schülerinnen der SPoGBi ermöglicht, eine ferne und vielen unbekannte Welt kennen zu lernen. Drei junge Tänzer aus Uganda berichteten über ihr Heimatland und wie sie dort aufgewachsen beziehungsweise gelebt haben. Anschließend erzählten sie, wie sie zum Tanzen kamen und was ihren Tanzstil ausmacht.

Zusätzlich stellte Sophies Schwester (Eva Döhr) den Verein Ewaka: Deutsche Kinder- und Jugendförderung für Uganda e.V vor. Diesen gründete sie 2015 gemeinsam mit ihrem Freund, um Kinder die in Uganda auf der Straße leben eine verbesserte Lebensqualität zu ermöglichen. Sie bieten den Kindern ein Dach über dem Kopf, die Chance auf Bildung und viele Freizeitangebote, welche aus Sport, Kunst, Tanz und Musik bestehen.

Im Anschluss durften dann die SPoGBis hautnah den "Afro-Contemporary-Dance" erleben. Die Tanzgruppe "Keiga-Dance-Company" brachte den Schülern und Schülerinnen, zu schneller Trommelmusik, Grundschritte bei welche als Endergebnis eine tolle Choreographie ergaben. Durchweg war das Feedback sehr positiv und die Erfahrung war es aus jeden Fall wert!

 

 

Kurzer Rückblick auf die OSPO-Messe 2017

Duale Studentin Sarah Kleine-Heckmann und Schulleiter Hans Roths informieren eine Interessentin über die Ausbildung an der Schule für...

weiterlesen

Verein(t) für die Zukunft: Großvereine übernehmen Anteile an der SpoGBi

Bereits vor dem Abschluss der ersten Berufsausbildungsklasse beteiligen sich führende niedersächsische Sportvereine an der gemeinnützigen Schule für...

weiterlesen

Reges Interesse bei großer SpoGBi-Infoveranstaltung

Am Samstag, dem 11. Februar, fand die diesjährig erste Informationsveranstaltung der Schule für Sport, Gesundheit & Bildung in der LTS Melle statt....

weiterlesen

Besucht uns auf der OSPO 2017!

Besucht uns auf der Osnabrücker Sportmesse OSPO am 04.03.2017 im Alando Palais!
Kommt vorbei und informiert Euch über die Berufsausbildung zum/r Sport...

weiterlesen

Tag der Turnspiele 2017

Zwischen dem Deutschen Sportlehrerverband- Landesverband Niedersachsen (DSLV), dem Niedersächsischen Turnerbund (NTB) und der „Schule für Sport,...

weiterlesen

go sports Infotagung in Garbsen

*Fitnesstest Special*

Schau vorbei bei der go sports Infotagung in Garbsen (bei Hannover) und lerne die SpoGBi live kennen.

Am 05.11.2016 in der IGS...

weiterlesen

#BeActive - Europäische Woche des Sports

Hallo – guten Tag, liebe Übungsleiter/innen und Trainer/innen!

Wir möchten euch heute über die europäische Kampagne „#BeActive – Europäische Woche...

weiterlesen

Schüler unterwegs in Kindergärten

Hier ein kleiner Einblick in die vielseitigen Möglichkeiten für ein Praktikum während der Ausbildung zum Sport und Gymnastiklehrer. Ein Artikel über...

weiterlesen

Würfe mit Frisbeescheiben als Anleitung für den perfekten Konflikt

Unser Kooperationspartner, der Deutsche Sportlehrerverband Niedersachsen e.V. (DSLV), bietet am Samstag, den 10.09.2016 in Osnabrück die Fortbildung...

weiterlesen

Team-Fun-Cup beim Erlebnis Turnfest

Die Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse der Schule für Sport, Gesundheit & Bildung (SpoGBi) aus Melle waren nicht nur als Volunteers,...

weiterlesen

Gefördert durch